Malediven-Islands

Informationen und Reiseberichte zu den Inseln der Malediven!

Verweise

Fakten

Sun Island liegt im Ari Atoll und ist die größte Touristeninsel der
Malediven.

Reiseberichte - Juni 2011 - Urlaub auf Royal Island

Unsere erste Maledivenreise führte uns auf das Inselparadies Royal Island im Baa-Atoll. Wir flogen mit Quatar-Airline via Doha nach Male. Der Transfer erfolgte mit dem Wasserflugzeug und dauerte ca. 25 Minuten, da wir eine Zwischenlandung auf Coca-Palm durchführten. Auf Royal Island angekommen wurden wir vom Hotelmanager mit einem Dhoni abgeholt und auf die Insel gebracht. Für uns war der erste Schritt auf Royal Island wie der Schritt in eine andere Welt. Der Stress der langen Reise fiel sofort von uns. Das satte Grün der üpigen Vegetation berühigte unsere Nerven, das sanfte Rauschen des Indischen Ozeans und die angenehme gedämpfte Musik im Empfangsbereich liesen unsere Herzen höher schlagen. Nachdem wir unseren Begrüßungscocktail getrunken und die Anmeldeformalitäten erledigt hatten, wurden wir zu unserem Strandbungalow gebracht. Beim Durchschreiten der Insel trauten wir unseren Augen nicht: hohe Palmen, eine Vielzahl von kleinen Sträuchern und Bäumen ja sogar bunte duftende Blüten konnten wir bestaunen. Wie bereits erwähnt war dies unsere erste Maledivenreise.....
Am Zimmer angekommen erklärte uns der Manager die Funktion der Klimaanlage sowie des TV-Geräts. Die Zimmer sind in einem sehr guten Zustand. Besonders gefallen hat uns das offene Badezimmer. Unnötig fanden wir die Badewanne, da wir diese kein einziges Mal benutzten. Die Strandbungalows verfügen alle über direkten Zugang zum Strand. Der Meerblick von der eigenen Terrasse ist einfach Traumhaft. Besonders gefallen hat uns, dass sich der Room-boy auch um unsere Strandliegen gekümmert hat. Er hat jeden Mogen und Abend die Matten aufgelegt bzw. verstaut. Wir waren grundsätzlich mit dem Service auf Royal Island sehr zufrieden. So gut wie alle Bediensteten waren freundlich und zuvorkommend. Im Hauptrestaurant hatten wir das Glück direkt beim Meerwasserbecken zu sitzen.

zurück zu den Reiseberichten Adaaran Club Bathala