Malediven-Islands

Informationen und Reiseberichte zu den Inseln der Malediven!

Verweise

Fakten

Fun Island liegt im Süd-Male Atoll und heißt eigentlich Bodufinolhu.

Nilandhe Atoll

Nilandhe Atoll – zweigeteiltes Maledivenatoll: Faafu und Dhaalu – etwa 150 Kilometer südwestlich von Male – drei Hotelinseln, eine weitere ab Januar 2012 – zahlreiche Top-Tauchplätze – sehr fischreich

Nilandhe Atoll: Lage, Größe, Transfer

Auf den westlichen Malediven ist das Nilandhe Atoll sowohl administrativ als auch geografisch zweigeteilt. Das geografische North Nilandhe Atoll (nördlich) entspricht dem Verwaltungsatoll Faafu und das South Nilandhe Atoll (südlich) ist Dhaalu. Letzteres kann bei der Recherche zu Verwechslungen mit Haa Dhaalu (Tihiladhunmathi im Norden der Malediven) sowie mit Gaafu Dhaalu (Huvadhu Atoll) führen. Beim Nilandhe Atoll hat der Verwaltungsatoll-Name Dhaalu keine Wortzusätze und es existiert hier nur die eine Hotelinsel Filitheyo, übrigens ein wahres Tauchparadies mit einem der besten Hausriffe auf den Malediven.

Das Nilandhe Atoll befindet sich südlich des Ari Atolls und östlich vom Meemu Atoll. Wiederum südlich des Nilandhe Atolls beginnt alsbald das sehr große, unerforschte, weil vielfach schwer zugängliche Thaa Atoll. Faafu (Nord Nilandhe Atoll) hat auf ca. 26 x 31 Kilometern rund zwanzig Malediveninseln, fünf werden von Einheimischen bewohnt, hinzu kommt das bereits erwähnte Filitheyo Island Resort. Hauptort ist Magoodhoo, weitere Inselnamen: Nilandhoo, Biliydhoo, Feeali, Dharaboodhoo. Dhaalu (Süd Nilandhe Atoll), ca. 23 x 38 Kilometer groß, hat ungefähr fünfzig Malediveninseln: Acht von Einheimischen bewohnte sowie die zwei Hotelinseln Angsana Resort & Spa Velavaru und Vilu Reef Beach & Spa Resort (Stand: 11/2011). Eine dritte soll voraussichtlich im Januar 2012 als Niyama Maldives Resort eröffnen; geplantes Top-Highlight: Weltweit erste Unterwasser-Nachtbar.

Vom Nilandhe Atoll ist die Hauptstadt der Malediven Male in nordöstlicher Richtung ungefähr 150 Kilometer entfernt. Der Transfer zur gewählten Hotelinsel erfolgt durchschnittlich in 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug ab Male.

Wissenswertes zum Nilandhe Atoll

Gemeinsam mit dem östlich auf den Malediven gelegenen Meemu Atoll bilden Nord (Faafu) und Süd (Dhaalu) Nilandhe Atoll die Provinz Medhu (Central). Innerhalb der drei Atollgruppen nördlich, zentral, südlich gehören Male, Ari, Felidhu, Vaavu, Meemu, Thaa, Laamu und eben das Nilandhe Atoll zur Medhuraajjé genannten, zentralen Gruppe der Malediven. Faafu und Dhaalu haben eine größtenteils unberührte, zudem geheimnisvolle Inselwelt; unter Wasser gibt es einige nicht ganz ungefährliche, starke Meeresströmungen, vor allem südlich der Malediveninsel Kudahuvadhoo, im Südteil von Dhaalu (Süd Nilandhe Atoll).

Wiederum in Dhaalu, am Nordwest-Rand, hat das Nilandhe Atoll mit der sogenannten Juwelierinsel eine außergewöhnliche Besonderheit. Auf Ribudhoo wohnten früher viele Juweliere, die Schmuck und Edelsteine an den Palast des Sultans lieferten. Heutzutage sind anmutige Schmuckstücke aus schwarzen Korallen begehrte Mitbringsel von den Malediven.

Historische Sehenswürdigkeiten gibt es auf Magoodhoo (auch Magudu), Hauptinsel im Nord Nilandhe Atoll. Hier war in vormoslemischer Zeit das Zentrum der Hindu-Verehrung.

Die Hotelinseln im Nilandhe Atoll

Filitheyo Island Resort:

Faafu, Nord Nilandhe Atoll im Nordosten – Schnorchel-, Barfußinsel Inselgröße ca. 500 x 900 Meter - üppige Vegetation, viele Palmen - fischreiches Hausriff 20 bis 50 Meter – zwei betauchbare Schiffswracks – Werner-Lau-Tauchschule (deutschsprachige Tauchlehrer, PADDI/SSI/CMAS) – Tauchausflüge durch unberührte, spektakuläre Unterwasserwelten – Nachtfischen – Inselhüpfen – 4,5 Sterne-Resort – 125 Ferienunterkünfte, einschließlich Wasservillen – balinesisches SPA – Süßwasserpool – Fitness – Wassersport – Billard u. a.

Angsana Resort & Spa Velavaru:

Dhaalu – Barfußinsel – ca. 500 x 200 Meter – weiteres siehe Süd Nilandhe Atoll - Verwechslungsgefahr mit Angsana Resort & Spa Ihuru in Nord Male

Vilu Reef Beach & Spa Resort:

Dhaalu – Barfußinsel - ca. 400 x 180 Meter - gegenüberliegende Einheimischeninsel - Hausriff nahebei - weiteres siehe Süd Nilandhe Atoll - ursprünglicher Inselname Meedhufushi bei manchen Maledivenpromotern noch gängig, dann Verwechslungsgefahr mit Medhufushi Island Resort im Meemu Atoll

Top-Tauchgebiete im Nilandhe Atoll

Aufgrund der bisher wenigen touristisch erschlossenen Hotelinseln ist das Nilandhe Atoll ein Tauchparadies in fischreichen Gewässern des Indischen Ozeans mit Steilwänden, abenteuerlichen Thilas (Korallensockel auf unterschiedlichen Ebenen), Schiffswracks. Eagle Trail, Jumping Jack Channel, Two Bothers, Lighthouse Channel heißen Top-Tauchplätze im Nilandhe Atoll, alle unweit von Filitheyo.