Malediven-Islands

Informationen und Reiseberichte zu den Inseln der Malediven!

Verweise

Fakten

Das Resort auf Bandos liegt auf einem kreisförmigen Island im Nord-Male-Atoll.

Überfischung der Weltmeere


Uns ist schon klar, dass die meisten Besucher unserer Plattform sich auf einen schönen Urlaub auf den Malediven vorbereiten möchten und dieses „negative“ Thema einen schon mal die „positiven“ Gedanken an Sonne, Strand und Meer vermiesen kann, aber das ist nicht unsere Absicht. Dennoch ist dieses Thema für uns und unsere Kinder zu wichtig, als dass einfach wegschaut!

Jeder, der einmal die Schönheit und die Vielfalt des Lebens Unterwasser kennen gelernt hat, versteht, dass die Welt unter dem Meeresspiegel schützenswert ist. Doch ist der Schutz der Unterwasserwelt nicht nur ein wohltätige Aktivität sondern ein Muss für jeden Menschen, der an die Generationen die nach uns kommen denkt.

Die Überfischung der Fischbestände wird heute von der Wissenschaft als die größte Einzel-Gefahr für das Leben im Meer angesehen. Meeresbiologen beobachten derzeit das massive Aussterben vieler Spezies in den Meeres- und Küstenökosystemen. Wenn man der UNO Glauben schenken möchte sind 52% der Meeresfisch-Bestände der Art intensiv befischt, dass eine Steigerung der Fangquote gar nicht mehr machbar ist.
Machen wir ungebremst weiter wie bisher, werden wir in ein paar Jahrzehnten die Weltmeere praktisch leer gefischt haben.

Die Gefahr entsteht im Wesentlichen durch folgende Probleme:
- Problematische Fangmethoden
- Beifang
- illegale Fischerei
- Unzureichende Kontrollen der Fischereibehörden
- Walfangverbot wird nicht eingehalten
- Zu wenig Schutzzonen, in denen nicht gefischt werden darf

Kaufen Sie nur Fisch, der nicht zu den aussterbenden Arten gehört.
Der WWF und Greenpeace stellen laufend aktualisierte Einkaufsratgeber kostenlos zur Verfügung.
Hier die Links zu den Einkaufsführern:
Fischführer

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf
www.wwf.de
www.greenpeace.de