Malediven-Islands

Informationen und Reiseberichte zu den Inseln der Malediven!

Verweise

Fakten

Auf Kuramathi kann man Kajaks, Surfbretter und sogar Katamarane ausborgen und damit in der Lagune „schippern“.

Reiseberichte - April 2010 - Baros Urlaub

Ich möchte im folgenden Text über unsere erste Malediven-Reise auf Baros berichten. Bei der Fluggesellschaft LTU kann man zwischen der Economy-Class und der Business-Class wählen und wir entschieden uns schließlich für die Economy-Class. Vor Reisebeginn haben wir uns für unseren Malediven-Aufenthalt für eine Strandvilla entschieden. Doch diese konnten wir auf Grund eines Fehlers der Betreiber der Villen anfänglich nicht beziehen. Wir mussten die ersten Tage mit einem Wasserbungalow Vorlieb nehmen. Ich möchte hier kurz auf die Unterschiede zwischen Strandvillen und Wasserbungalows eingehen. Ein Unterschied ist zum Beispiel die Größe, das heißt, dass die Strandvillen im Durchschnitt um 10 Quadratmeter größer sind als die Wasserbungalows. Den größten Unterschied merkt man jedoch beim Zugang zum Strand. Während die Strandbungalows direkt am Strand liegen, sind die Wasserbungalows nur über einen Steg erreichbar, der meist sehr lange ist. Ein Nachteil bei den Wasserbungalows ist, dass im Wasser beim Einstieg sehr viele Korallen zu sehen sind und es dadurch nicht leicht ist, ins Wasser zu gelangen. Ein weiterer großer Unterschied ist die Lage der Strandvillen und Wasserbungalows. Wasserbungalows sind sehr abgeschieden, Strandvillen hingegen sind sehr knapp aneinandergereiht. Ein sehr angenehmer Vorteil bei den Wasserbungalows ist, dass sich in diesen Bäder mit direktem Meerblick befinden. Bei den Strandvillen gibt es dies jedoch nicht. Was man in Bezug auf die Malediven unbedingt erwähnen muss, ist die absolute Ruhe, die man dort als Urlauber hat. Es gibt dort keine Störungen durch laute Musik oder andere Urlauber. Meist ist man ganz für sich alleine. Natürlich muss man bezüglich eines Malediven-Aufenthaltes auch die nicht gerade günstigen Preise erwähnen, was uns vor allem bei den Mahlzeiten aufgefallen ist. Die Malediven sind ein echtes Paradies was das Schnorcheln angeht. Schon am Hausriff kann man unzählige verschiedene Tiere bewundern. Weiter Aktivitäten, die während unseres Urlaubs angeboten wurden sind Delphin-Touren, Schnorchel-Touren, Tauchkurse und Spaanwendungen. Im Großen und Ganzen kann ich einen Malediven-Urlaub sehr empfehlen, wobei auch die Nebenkosten für die zahlreich angebotenen Aktivitäten zu beachten sind. Auf jeden Fall ist solch ein Urlaub ein einmaliges Erlebnis, das man unbedingt einmal ausprobieren sollte 

zurück zu den Reiseberichten Baros